Wahlplakate auf den Arm genommen

Im Oktober wird in Österreich wieder gewählt, und um einen kleinen Vorgeschmack dafür zu bekommen zeigen wir euch Plakate die für die Wahl 2013 ein wenig auf den Arm genommen wurden.
Den Beginn macht so gleich die österreichische Volkspartei (ÖVP). Eigentlich ein Plakat das Verbundenheit mit der Landwirtschaft ausdrücken soll, denn im Originalen steht eine positiver Satz über die Landwirtschaft. Doch auch mit diesem Spruch kann man die Verbundenheit zu großen Teilen der österreichischen Bevölkerung herstellen.



Unser nächstes "Wahlplakat" zeigt den derzeitigen österreichischen Bundeskanzler Werner Faymann. Doch sind wir uns bei Werbefluch ziemlich sicher, dass dieses Plakat nicht so veröffentlicht wurde. Auch da der Kanzler auf ein eindeutig von der ÖVP dämmendes Plakat kopiert wurde. Trotz alle dem, bei der SPÖ scheint es wohl sehr lustig zu zugehen, denn von irgendwo müssen Spaßvogel ja auch herkommen.




Wir kommen auch so gleich zu unserem nächsten und letzten Werbeplakat für heute. Das Original-Plakat stammt von den Grünen. Man sollte dazu sagen, die Grünen sind mit einer weiblichen Spitzenkandidatin zur Nationalratswahl angetreten. Jedoch ist hier zu beachten, das nicht wie man vorschnell annehmen könnte der Spruch verändert worden. Vielmehr wurden hier ein paar andere Gesichter eingefügt. Von links nach rechts: HC Strache (FPÖ), Frank Stronach (Team Stronach), Michael Spindelegger (ÖVP) und Werner Faymann (SPÖ).



Falls jemand noch lustige Wahlplakate irgendwo gefunden hat, bitte einfach an unsere Email Adresse : werbefluch@gmail.com schicken. Wir berichten gerne über diese.

Beliebte Posts