Sorry - Der Sensenmann muss warten

Die heutige Werbung ist schon etwas älter und stammt aus dem Jahr 2010. Produziert wurde sie von der Werbeagentur Jung von Matt, jedoch nie ausgestrahlt. Hintergrund war, dass eine Woche nach Fertigstellung des Spots ein tödlicher Unfall auf der A81 in Deutschland passiert war. Laut Werbung hätte der neue Bremsassistent dies verhindern sollen, hat er aber nicht... Und so hat sich Mercedes gegen eine Austrahlung entschieden, da die Werbung mit dem neuen Hintergrund ein wenig geschmacklos wirkte. Nichts desto trotz ist dieser Clip eine wirklich gelungene Kreation. Der Spot kann durch seinen leicht makaberen Witz richtig gut punkten und eine kreative Idee ist dies alle mal.


Und falls es jemand nicht auffallen sollte: Der Tod hat eine gewisse Ähnlichkeit mit dem damaligen Aufsichtsratspräsidenten der VW-AG. Ferdinand Piëch.

Beliebte Posts